Christian Hüser_Seite_3.jpg

Musikalischer Botschafter 
Christian Hüser

Christian Hüser ist seit über 20 Jahren Kinderliedermacher, Autor und Dozent. Die Freude in den Augen der Kinder war und ist seine tägliche Motivation und das Lächeln auf den Gesichtern der Eltern spornt ihn immer wieder an neue Kinderlieder zu schreiben.

  • Facebook
  • Instagram

Christian Hüser: Mit ganzem Herzen dabei.

Ich mache ja schon ziemlich lange Musik für Kinder. Immer waren wir auf der Suche nach einem Projekt, für was ich mich ein wenig engagieren wollte. Leider war irgendwie nie etwas passendes dabei. Zufällig habe ich auf einer meiner Fortbildungen Kerstin Groen getroffen. Sie ist selber Mutter eines herzkranken Kindes. Sie erzählte mir von dem Verein und wie viele Menschen sich hier für den Verein engagieren. Besonders gefiehl mir, dass es nicht darum ging, mal einem Kind zu helfen, sondern das jeder hier im Mittelpunkt steht.

Gemeinsame Fahrten werden unternommen, um von der Krankheit abzulenken und das wichtigste ist, dass man das Gefühl hat sowohl für die Kinder als auch für die Eltern, nicht alleine zu sein.

Ich fragte Kerstin ob ich etwas tun könnte und so nahm das ganze seinen Lauf.... In einer kleinen Vorstandssitzung hatte ich mich kurz vorgestellt, und die Vorstandsmitglieder jubelten nicht gleich sondern es war mahr das Gefühl von "was will der von uns"...... Genau diese Haltung des Vorstandes hat mir damals aber sehr gut gefallen. Mir war klar, dass ich den Verein nicht finanziell unterstützen kann aber mit Zeit und Herzblut. Um die Mitglieder ein wenig davon zu begeistern, was ich tun könnte, habe ich mich hingesetzt und den „Herzkinder-Song“ geschrieben.

Ich glaube ab diesem Zeitpunkt war das Eis gebrochen.

Heute fühle ich mich wie einer von ihnen und mittendrin. Und so soll es sein.

Ich kann da unterstützen wo Hilfe gebraucht wird und besonders da, wo wir Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubern können. Seit dem haben wir ein tolles Kindermusikfest durchgeführt, auf Messeständen musiklaisch Menschen bewegt oder Lesetermine des neuen Buches „Halbes Herz ganz gelebt“ veranstaltet.

Als ich dann 2014 als Musikalischer Bootschafter der Herzkinder ernannt wurde, konnte ich mir die Tränen vor Rührung nicht verkneifen.

Nach wie vor macht es mir viel Spaß, und so soll es noch bleiben.