Hypoplastisches Linksherzsyndrom (HLHS)

Hypoplastisches linksherzsyndrom (HLHS) ist ein angeborener Herzfehler, bei dem das linke Herzventrikel und der Aortenbogen nicht richtig entwickelt sind. Dies bedeutet, dass das Herz nicht genügend Blut in den Körper pumpen kann.

 

HLHS ist eine lebensbedrohliche Erkrankung und erfordert normalerweise eine Reihe von Operationen, um das Kind zu behandeln.
Die Operationen erfolgen in drei Stufen welche nach dem Norwood-Operation Verfahren laufen. Das Ziel dieser Operationen ist es, das Herz so zu modifizieren, dass es in der Lage ist, einen ausreichenden Blutfluss durch den Körper zu gewährleisten.

Die erste Operation, die bei einem Kind mit HLHS durchgeführt wird, ist die Norwood-Stufe 1. Dabei wird ein Teil des rechten Herzens umgeleitet, um für das linke Herz zu sorgen. Die Rechte Herzkammer versorgt nun den Körper Kreislauf, sowie den Lungenkreislauf.

Die zweite Operation, Norwood-Stufe 2, nach etwa vier bis sechs Monate, wird später durchgeführt hier wird eine Verbindung zwischen der oberen Hohlvene und der Lungenschlagader geschaffen.

 

Die dritte Operation, die Norwood-Stufe 3, wird durchgeführt, wenn das Kind älter ist. Bei dieser Operation wird die untere Hohlvene mit der Lungenschlagader verbunden. So wird der Körperkreislauf endgültig vom Lungenkreislauf getrennt.

.

HLHS ist ein komplexer Herzfehler, der sorgfältige ärztliche Überwachung und regelmäßige Nachuntersuchungen erfordert.

Durch diese Behandlung wird sichergestellt, dass das Herz richtig funktioniert und ausreichend Blut durch den Körper transportiert wird.

Es gibt neben dem Herzfehler "HLHS" auch den Herzfehler "HRHS". Beide Erkrankungen sind angeboren und betreffen das Herz. Bei HLHS ist das Herz in der Regel kleiner als normal, während bei HRHS das Herz in der Regel größer als normal ist. In beiden Fällen kann das Herz nicht richtig funktionieren und es kann zu schweren Komplikationen kommen.

Version 1.

Das Herz ist ein muskulöses Organ, das im menschlichen Körper das Blut durch die Arterien und Venen pumpt. Das Herz besteht aus vier Kammern – zwei Vorhöfen und zwei Herzkammern. Jede Herzkammer pumpt das Blut in eine der beiden großen Arterien, die das Blut in den Körper transportieren. Das linke Herz ist etwas größer als das rechte Herz und pumpt das Blut durch die (Hauptschlagader) Aorta, die das Blut in den ganzen Körper transportiert. Das rechte Herz pumpt das Blut durch die Arterien in die Lunge, wo es mit Sauerstoff angereichert wird.

 

Bei HLHS ist das linke Herz sehr klein und schwach. Das bedeutet, dass es nicht genug Blut durch den Körper pumpt. Das rechte Herz muss dafür sorgen, dass das Blut durch den ganzen Körper gepumpt wird. 

HLHS wird oft bei einer Ultraschalluntersuchung im Mutterleib erkannt. In einigen Fällen kann der Fehler jedoch auch erst nach der Geburt festgestellt werden. Um den Herzfehler zu behandeln sind mehrere Komplexe Operationen oder eine Herztransplantation nötig.

herz.jpg
hlhs.jpg

VERSION 2.

 

HLHS ist ein angeborener Herzfehler, der dazu führt, dass das Herz nicht richtig entwickelt ist. Dies führt zu einem ungleichen Blutfluss durch das Herz und zu einer Minderung der Sauerstoffaufnahme. Die Betroffenen sind oft auf Herztransplantationen angewiesen, um zu überleben. Das Leben eines Herzkindes ist oft von Krankenhausaufenthalten und operativen Eingriffen geprägt. In den ersten Lebensmonaten werden meist mehrere Herzoperationen durchgeführt, um den Blutfluss anzupassen und das Herz zu stärken. Die meisten Kinder mit HLHS überleben jedoch nicht, da ihr Herz oft zu schwach ist, um den Rest des Körpers zu versorgen. Herztransplantationen sind die letzte Hoffnung für diese Kinder, doch leider sind die Wartelisten lang und die Erfolgsraten niedrig. Für die wenigen Kinder, die das Herzsyndrom überleben, ist das Leben oft schwer. Krankenhausaufenthalte und Herzoperationen sind an der Tagesordnung, und die meisten Kinder müssen regelmäßig Medikamente einnehmen. Die Aussicht auf ein ganz normales Leben ist oft nur sehr gering, doch die wenigen, die es schaffen, sind ein Beweis dafür, dass es Hoffnung gibt.

Lebenslauf

arne1-2.jpeg

Hallo, mein Name ist Arne.

Ich bin 12 Jahre alt und ich habe das Hypoplastisches Linksherzsyndrom und jetzt ein Spenderherz

ArneBericht.jpeg
ArneBericht.jpeg